Tierärztliche Praxis für Behandlungen von Verhaltensstörungen

Ihr Ansprechpartner für Fragen wie:

  • Welches Tier passt zu mir/unserer Familie?
  • Welches sind die Eigenschaften und Haltungsbedingungen dieser Rasse?
  • Soll es ein Tier aus einer Zucht oder dem Tierheim sein?
  • Wie alt ist mein Tier?
  • Welches Geschlecht hat mein Liebling?
  • Was mache ich bei Unsauberkeit, Zerstörungswut, Urinieren, Panikanfällen, Agressionen, Ängstlichkeit, Markieren, übermässigem Bellen, Hyperaktivität oder Trennungsangst?
  • Wie gehe ich mit dem plötzlichen Verlust eines Haustieres um?

Unsere Ausbildung

Der erfolgreiche Besuch des Kurses Beurteilung und Berichterstattung gefährliche Hunde wurde mit bestandener Prüfung abgeschlossen und berechtigt, Gutachten bei Problemfällen zu erstellen. In einer zweijährigen Ausbildung wurde das Diplom für Zoopsychiatrie erworben. Diese Ausbildung ermöglicht uns, Verhaltensstörungen zu erkennen und gezielt zu behandeln.

Unsere Arbeitsweise

In der Regel findet die erste Konsultation beim Tierbesitzer zu Hause statt. Es ermöglicht uns, so am besten die wichtigsten Punkte zu erfassen und eine optimale, auf die individuelle Situation angepasste Lösung aufzuzeigen.
Eine erste Beratung kann auch in den Praxisräumen erfolgen.
Nachfolgende Besprechungen erfolgen oft telefonisch. Spezielle Übungen können auch draussen in der "freien Natur" demonstriert und begleitet werden.

Um organische Ursachen für eine Verhaltensstörung ausschliessen zu können, kann es nötig sein, vorgängig einen medizinischen Check durch Ihren Haustierarzt durchführen zu lassen.

Gerne informieren wir Sie unverbindlich über den Aufwand und die Kosten einer eventuellen Behandlung.


Wollen Sie sich anmelden oder haben Sie eine Frage? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright Kleintierpraxis Dr. med. vet. E. Buff 2012©. Alle Rechte vorbehalten.